Final Fantasy XIII - Tipps

Wichtige Ausrüstung

Unter den zahlreichen Ausrüstungsgegenständen in Final Fantasy XIII sind unter anderem die folgenden nützlich:

  • Glücksbringer: Getötete Gegner hinterlassen mit höherer Wahrscheinlichkeit Subsidien.
  • Sammlerseele: Getötete Gegner hinterlassen mit höherer Wahrscheinlichkeit normale Schätze. Hilft beim Sammeln gewöhnlicher Komponenten.
  • Mäzenseele: Getötete Gegner hinterlassen mit höherer Wahrscheinlichkeit seltene Schätze. Sehr nützlich beim Beschaffen seltener Komponenten.
  • Doppler-Ei: Doppelte KP für alle Charaktere.
  • Laufstiefel und Gleißlichthalstuch: Gegner können sofort angegriffen werden, was besonders hilfreich ist, wenn ihr schwache Gegner jagt, um KP zu farmen. Sämtliche Ausrüstungsgegenstände in der Nexusgruppe Beschleunigen erhöhen das Tempo des ATB-Balkens.
  • Golduhr: Verlängert die vorgegebene Zeit in Kämpfen und erleichtert dadurch das Erreichen eines höheren Rangs.

Trapezohedrons verdreifachen

Das Trapezohedron ist als Katalysator für alle Waffen der Gruppe 2 erforderlich. Weil es nur sehr selten von Gegnern hinterlassen wird, kann das Sammeln eine langwierige Aufgabe sein. Wenn ihr bestimmte Waffen zerlegt, könnt ihr euch das Beschaffen von Trapezohedron erleichtern.

Für die Herstellung bestimmter ultimativer Gruppe 3-Waffen benötigt ihr ein Trapezohedron. Nachdem ihr die Waffe maximiert habt, könnt ihr sie wieder Zerlegen und erhaltet dafür neben einigen Komponenten auch drei Trapezohedrons. Auf diese Weise könnt ihr eure gefundenen Trapezohedrons verdreifachen.

Benötigte Waffen

  • Kains Lanze (Gruppe 3 / Ultimativ) von Fang aus der Dragonerlanze, der Shamaniks, der Richtlanze, dem Pandora-Speer oder aus der Gae Bolg.
  • Nirvana (Gruppe 3 / Ultimativ) von Vanille aus der Tigerkralle, der Gesundungsrute, der Bella Donna oder der Mistilteinn.

Vorgehensweise

Ihr braucht ein Trapezohedron, mechanische und organische Komponenten sowie eine ganze Menge Gil. Als erstes stellt ihr aus der Waffe eine Gruppe 3-Waffe her und bringt sie auf die maximale Stufe.

Als nächstes wählt ihr an einem Speicherterminal die Option "Modifizieren" und dann den Punkt "Zerlegen". Nun zerlegt ihr die maximierte Gruppe 3-Waffe zu Komponenten. Einige dieser Komponenten besitzen einen hohen Verkaufspreis. Beim Zerlegen erhaltet ihr außerdem drei der seltenen Trapezohedrons.

Äthernikum durch Zerlegen beschaffen

Kauft euch in der Werkestube des Mogry für 10.000 Gil eine Vitalitätsschärpe und bringt sie auf die höchste Stufe. Dann transformiert ihr die Vitalitätsschärpe mit dem Katalysator Mnar-Stein zu einer Arkanumschärpe. Die entwickelt ihr nun ebenfalls bis zur maximalen Stufe, bevor ihr die Arkanumschärpe zerlegt und dadurch ein Äthernikum bekommt.

Zerlegen eignet sich auch für seltene Schleifen

Im Spiel gibt es nur wenige Möglichkeiten, um an Schleifen zu kommen. Eine findet ihr im Rahmen der Chocobo-Schatzsuche. Weitere Schleifen könnt ihr im Florilegiumsgraben erhalten, wo sie nach einem Kampf leider nur selten von einer Kaktrine hinterlassen werden.

Wenn ihr mehrere Schleifen benötigt, solltet ihr das Zerlegen als Alternative in Erwägung ziehen. Besucht Sanktum F&E und kauft euch für 120.000 Gil einen Naturgeistreif, den ihr anschließend mit dem Katalysator Pechblende transformiert. So entsteht ein Göttinenschein. Bringt den Göttinenschein auf die maximale Stufe und zerlegt ihn. Dabei entsteht unter anderem eine Schleife.

Subsidien sind sehr nützlich und doch unterschätzt

Mit der linken Schultertaste könnt ihr vor dem Kampf das Subsidien-Menü öffnen und dort taktische Komponenten für das bevorstehende Gefecht einstellen. Die Subsidien sind hilfreiche Gegenstände wie der Protektor, der Vitalisator, der Blender und das Äthernikum. Mit Ausnahme des Äthernikums könnt ihr diese Subsidien im Pharmazentrum Eden kaufen, allerdings ist das eine teure Angelegenheit. Das Äthernikum bekommt ihr nur durch das Zerlegen von Accessoires.

Wie die meisten Gegenstände im Spiel könnt ihr auch die Subsidien von besiegten Gegnern erhalten. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein getöteter Gegner Subsidien hinterlässt, steigt mit ausgerüstetem Glücksbringen. Einige Spieler berichten, dass sie nach einem Kampf mit keinem erlangten Stern eine höhere Chance auf Subsidien haben, als bei fünf Sternen.

  • Protektor: Der Protektor erzeugt schon vor dem Beginn des Kampfes Positivzustände wie Protes und Vallum auf eure Charaktere.
  • Vitalisator: Diese Subsidie ist dem Protektor sehr ähnlich. Der Vitalisator erzeugt vor dem Kampf Positivzustände wie Hast und Courage.
  • Äthernikum: Mit dem Äthernikum könnt ihr die MTP vollständig wiederherstellen.
  • Blender: Besonders am Anfang von Final Fantasy XIII ist der Blender sicher die sinnvollste Subsidie. Er wird seinem Namen gerecht, indem er eure Charaktere für die Gegner unsichtbar macht. Das ermöglicht euch fast immer einen erfolgreichen Präventivschlag, was in vielen Kämpfen in den ersten Kapiteln eigentlich schon der Sieg ist. Mit einem Präventivschlag füllt sich die Schockleiste fast vollständig, so dass die anfangs langwierigen Kämpfe gegen Behemots, Schuppenbestien oder Xenoroiden-Horden deutlich schneller gehen.





Weitere hilfreiche Artikel





Weitere Plattformen

Die Tipps auf dieser Seite gehören zu folgenden Spielen:

Final Fantasy XIII

Publisher
Square Enix
Entwickler
Square Enix
Genre
Rollenspiele