Final Fantasy XIII - Esper

Esper-Kampf Odin

Ruft die Einstellungen auf und setzt den ATB-Balken auf langsam. Da sich Odin allen Gegnern unterwirft, die Schmerzen heilen können, profitiert ihr von den Rollen Heiler und Verheerer. Also wendet ihr das Paradigma Eiserne Front an. Hope sorgt mit Zauber für Vallum und Protes, ohne die ihr den Kampf eigentlich nicht überleben könnt. Sobald eure TP zu weit gesunken sind, wechselt ihr in den Heiler-Modus.

Wenn die Metamorph-Leiste vollständig ist, drückt ihr die X-Taste (Xbox 360) oder Quadrat-Taste (PS3).

Esper-Kampf Brynhildur

Standort: Kapitel 8

Auch diesen Kampf solltet ihr mit Diversionsgefecht (MNP + AUG) beginnen. Zuerst bringt ihr eure beiden Charaktere in den Zustand Vigilant, weil die Angriffe von Brynhildur eine betäubende Wirkung haben können. Danach erzeugt ihr noch den Positivzustand Hast, so dass der ATB-Balken schneller voll wird.

Es wird nicht lange dauern und eure Gruppe ist schwer angeschlagen, also wechselt ihr kurz in das Paradigma Partikularattacke (BRE + HLR).

Sobald die Beiden geheilt sind, wendet ihr die Doppelsequenz (VRH + VRH) an. Dadurch sorgt ihr für den Serienbonus bei der Esper. Zwischendurch wechselt ihr immer wieder kurz zur Partikularattacke, um euch zu heilen.

Wiederholt den Ablauf und die Esper wird sich nach spätestens drei Minuten Unterwerfen.

Belohnungen

  • Brynhildur-Stein für Sazh
  • Ein zusätzlicher ATB-Balken für Sazh

Esper-Kampf Brynhildr

Eingesendet von Auron23

Aktiviert mit den Rollen Augmentor und Manipulator das Paradigma Divisionsgefecht. Der Kampf ist recht einfach zu gewinnen. Denkt regelmäßig daran, eure Gruppe zu heilen. Mit dem Paradigma Doppelsequenz (Verheerer + Verheerer) sorgt ihr für den Serien-Bonus, so dass sich die Metamorph-Leiste schneller füllt.

Esper-Kampf Alexander

Standort: Kapitel 11

In dem Kampf gegen die Esper Alexander werden Fang und Lightning von Hope angeführt.

Mit seinem Combo-Angriff kann Alexander die Mitglieder eurer Gruppe sehr schnell in den Schock-Zustand versetzen, wenn sie nicht geschützt sind. Also muss ein Charakter die Rolle des Verteidigers übernehmen.

Anfangs greift ihr Alexander mit dem Paradigma Delta-Offensive (BRE + VRH + VRT) an, bis einem eurer Charaktere nur noch 50% seiner TP verbleiben. Dann wechselt ihr in die Lebenssinfonie (VRT + HLR + HLR) und heilt eure Gruppe.

Nun greift ihr Alexander wieder mit der Delta-Offensive an. Diesen Ablauf wiederholt ihr so lange, bis der Todesurteil-Zähler ungefähr auf 300 steht und die Esper sich unterwerfen will.

Belohnungen

  • Alexander-Stein für Hope
  • Zusätzlicher ATB-Balkenabschnitt für Hope

Esper-Kampf Hekatoncheir

Standort: Kapitel 11

Die Esper steht anfangs still und auf dem Bildschirm wird der Vendetta-Modus angezeigt. Danach startet Hekatoncheir eine Reihe von Angriffsserien. Während des Kampfes wiederholt euer Gegner diesen Ablauf mehrmals.

Achtung: Schon die erste Angriffsserie der Esper könnt das Ende eurer Gruppe sein, wenn ihr keinen Verteidiger im Team habt.

Am Anfang des Kampfes solltet ihr das Paradigma Extermination (BRE + VRH) wählen. Sobald Fang zum zweiten Mal auf die Esper zugeht, um sie anzugreifen, wechselt ihr augenblicklich zum Störwall-Paradigma (VRT + MRP).

Mit dieser Taktik sorgt ihr dafür, dass Vanille und Fang etwas auf Abstand gehen. Fang zieht die Angriffe auf sich und Vanille kann sich einem Teil des Flächenschadens bestimmter Esper-Angriffe entziehen.

Während Hekatoncheir Fang angreift, führt Vanille immer wieder Manipulator-Angriffe aus und steigert dadurch die Metamorph-Anzeige der Esper. Lange kann Fang dies natürlich nicht aushalten, also heilt ihr ihn zwischendurch immer wieder mit dem Genesungswall (VRT + HLR).

Behaltet die Taktik mit dem Wechsel zwischen Störwall und Genesungswall bei, bis ihr die Esper besiegt habt.

Alternative Taktiken

Wenn ihr mit dieser Vorgehensweise nicht gewinnen könnt, bieten sich zwei Alternativen, um die Metamorph-Anzeige in die Höhe zu treiben.

Alternative I: Bei der ersten Alternative wählt ihr zuerst das Paradigma Lockattacke (VRH + VRT) und geht dann wie anfangs beschrieben vor. Wechselt regelmäßig zwischen der Lockattacke und dem Störwall. Dabei steigt der Serienbalken der Esper, was gleichzeitig auch die Metamorph-Anzeige schneller erhöht.

Alternative II: Bei der zweiten Alternative benutzt ihr die Meta-Fertigkeit Mega-Vita, vorausgesetzt ihr besitzt wenigstens genügend MTB für eine Verwendung. Der Einsatz von Mega-Vita spart euch im Notfall den Wechsel zum Genesungswall.

Tipp: Wenn ihr am Ende kurz vor dem Sieg steht und der Todesurteil-Zähler etwa auf 100 ist, könnt ihr zum Paradigma Extermination (BRE + VRH) wechseln. Dadurch lässt sich die Metamorph-Anzeige wahrscheinlich noch rechtzeitig füllen.

Belohnungen

  • Hekatoncheir-Stein für Vanille
  • Zusätzlicher ATB-Balkenabschnitt für Vanille





Weitere hilfreiche Artikel