Monster Hunter World - Alle optionalen Quests mit ihren Freischaltbedingungen und Belohnungen

Einige besondere Items wie die Regenbogenfarbe, das Kommisions-Rüstungsset und das Palico-Gadget Korallenorchester erhaltet ihr nur durch Nebenmissionen. In unserem Guide erfahrt ihr, welche optionalen Quests es gibt, wie sie sich freischalten lassen und welche Belohnungen auf euch warten.

Monster Hunter World: Optionale Quests

Die optionalen Quests in Monster Hunter World unterscheiden sich nicht von den Nebenmissionen anderer Games. Für ein Vorankommen in der Handlung sind sie nicht erforderlich und auch die Hochrang-Spielelemente im Endgame sind ohne die optionalen Quests erreichbar.

Wahre Monsterjäger stellen sich dennoch den optionalen Quests, denn die Nebenmissionen bieten zusätzliche Herausforderungen und seltene Belohnungen. Außerdem verdient ihr damit Zenny und nach 50 abgeschlossenen optionalen Quests wird eine Trophäe bzw. ein Erfolg freigeschaltet:

Was für ein Jägerleben...

Was für ein Jägerleben...

Schließe 50 Optionale Quests ab.
/ 15


Insgesamt könnt ihr in Monster Hunter World 115 optionale Quest absolvieren. Sobald eine Nebenmission verfügbar ist, erscheint sie wie die anderen Aufgaben an der Quest-Tafel und dem Quest-Schalter. Habt ihr alle optionalen Quests einer Stern-Stufe abgeschlossen, wird das "Abgeschlossen" in der Liste in orange angezeigt. Ein blaues "Abgeschlossen" bedeutet, dass ihr nur alle derzeit verfügbaren Nebenmissionen einer Stern-Stufe gemeistert habt, aber noch weitere freigeschaltet werden können.

Die Reihenfolge, in der ihr die optionalen Quests absolviert, kann sich auf den Spielspaß auswirken. Wir empfehlen euch, neue Nebenmissionen möglichst zeitnah zu spielen. Dadurch vermeidet ihr, später als fortgeschrittener Jäger leichte optionale Quests absolvieren zu müssen, die dann keine Herausforderung mehr darstellen.

Inhalte des Guides

  1. Belohnungen in den optionalen Quests
  2. Freischalten der optionalen Quests
  3. Alle Nebenmissionen im Detail


Beispiel einer optionalen Quest an der Tafel: Albtraumartige Flügel



Belohnungen in den optionalen Quests


Freischalten der optionalen Quests

Jede Nebenmission wird erst verfügbar, nachdem eine oder mehrere Bedingungen erfüllt sind. Welche Aktionen dafür erforderlich sind, haben wir hier zusammengefasst:

1. Monster entdecken, fangen, erjagen oder töten

Viele optionale Quests werden verfügbar, sobald ihr zum ersten Mal einem bestimmten Monster begegnet seid. Das gilt auch für das Fangen bzw. Erjagen und Töten einiger Bestien. Dabei wird unterschieden nach Niedrigrang und Hochrang.

2. Aufgaben absolvieren / Spielfortschritt in der Handlung

Nach Abschluss vieler Hauptaufgaben im Verlauf der Story werden ebenfalls optionale Quests freigeschaltet. Mit zunehmendem Spielfortschritt steigt also die Auswahl an Nebenmissionen.

3. Vorherige optionale Quests abschließen

Einige Nebenmissionen werden erst verfügbar, wenn ihr vorher bestimmte andere optionale Quests abschließt.

4. Mit Bewohnern (NPCs) sprechen

Bei verschiedenen Bewohnern in der Spielwelt von Monster Hunter World wird ein Ausrufezeichen über dem Kopf angezeigt. Diese NPCs bieten optionale Quests an, die ihr im Gespräch erhalten könnt. Bei manchen Bewohnern müsst ihr zunächst eine bestimmte Nebenmission abschließen, bevor sie euch eine Quest anbieten.

5. Monster erforschen

Die vollständige Erforschung unterschiedlicher Monster führt zur Freischaltung der beiden 8-Sterne-Nebenmissionen "Brennender Sand" und "Ein böses Omen". Ein Monster ist maximal erforscht, wenn im Monster-Lexikon alle vier Stufen gefüllt sind.

6. Gehärtete Monster erjagen

Zum Freischalten der drei optionalen 9-Sterne-Quests "Showdown: Schlamm gegen Schlägel", "Himmel und Blume der neuen Welt" und "Ruf aus dem Abgrund" müsst ihr sogar drei bis fünf verschiedene gehärtete Monster erjagen.

7. Seltene Zufallsbegegnungen

Zu den Nebenmissionen gehören auch zwei seltene zufällige Begegnungen: "Ziemlich Eindruck gemacht" (6-Sterne) und "Das Licht über dem dunklen Fluss" (9-Sterne). Diese Quests erscheinen zufällig, sobald ihr eine Untersuchung oder eine bestimmte andere Quest abschließt. Danach bleibt eine Zufallsbegegnung für den Zeitraum von zwei Quests verfügbar, bevor sie verschwindet und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zufällig verfügbar wird.

8. Spezialarena

Die Herausforderungen in der Arena gehören auch zu den Nebenmissionen. Um eine Spezialarena-Quest freizuschalten, müsst ihr das entsprechende Monster zum ersten Mal fangen. Auch hier wird zwischen Niedrigrang und Hochrang unterschieden. Habt ihr z.B. einen gewöhnlichen Rathian gefangen, wird die nur 4-Sterne-Quest "Spezialarena: Rathian" verfügbar. Für die 6-Sterne-Quest "Spezialarena: HR Rathian" müsst ihr dann noch einen Hochrang-Rathian fangen.


Alle Nebenmissionen im Detail






Weitere hilfreiche Artikel