Assassins Creed Origins - Grabmale, antike Tafeln und Mechanismen: alle Fundorte und Lösungen

Assassin's Creed Origins: Grabmale, antike Tafeln und Mechanismen

Im alten Ägypten von Assassin's Creed Origins warten viele geheime Gräber auf mutige Abenteurer wie Bayek. Diese Grabstätten in Pyramiden, Höhlen oder Gewölben gehören zu den Nebenquests und konfrontieren Bayek mit kniffligen Rätseln, verborgenen Mechanismen, schwierigen Kletterpassagen und anderen Herausforderungen.

Das macht nicht nur Spaß, die Grabmale sind auch gute Fundorte für Ausrüstung, Waffen, Crafting-Material und Kieselglas. Insbesondere Kieselglas, denn diesen Rohstoff benötigt ihr für die seltene Isu-Rüstung, die an einem besonderen Ort versteckt ist. Außerdem erwarten euch weitere Belohnungen und selbstverständlich erhaltet ihr für die Gräber auch Erfahrungspunkte (EP).

Verfügbarkeit

Das Erforschen der Grabmale kann beginnen, nachdem ihr die Hauptquests in Siwa - dem Startgebiet von Assassin's Creed Origins - abgeschlossen habt und die Karte von Ägypten zur freien Erkundung geöffnet ist.

Antike Tafeln, Kieselglas und Fähigkeitspunkte

Die Grabmale sind weitgehend wie Rätsel-Labyrinthe aufgebaut, durch die ihr einen Weg finden müsst zu antiken Tafeln. In jedem Grab ist eine antike Tafel versteckt, die sozusagen das Ziel der Nebenquest darstellt. Habt ihr eine Tafel gefunden und gelesen, ist das Grabmal als Nebenquest abgeschlossen und ihr erhaltet zur Belohnung einen Fähigkeitspunkt.

Fundort einer antiken Tafel

Auf dem Weg zu den antiken Tafeln solltet ihr jeden Winkel eines Grabes durchsuchen, damit euch das gelb leuchtende Kieselglas und die Schatztruhen nicht entgehen, die ihr als Loot plündern könnt.

Antike Mechanismen und geheime Gewölbe

Einige Grabmale verfügen über geheime Gewölbe, in denen ihr einen antiken Mechanismus finden und aktivieren könnt. Dafür benötigt ihr jeweils 5x Kieselglas, welches ihr in der näheren Umgebung des Mechanismus einsammeln könnt. Die Eingänge zu den geheimen Gewölben befinden sich am Ende der Grabstätten. Es ist also nicht möglich, die Gewölbe zu erreichen, ohne vorher das jeweilige Grab zu durchqueren.

Wenn ihr einen antiken Mechanismus aktiviert, erscheinen kryptische Nachrichten mit interessanten Informationen zur Handlung/Geschichte von Assassin's Creed. Wer mögliche Elemente der Story nicht spoilern möchte, sollte mit den Mechanismen bis zum Ende der Handlung warten.


Grabmale und geheime Gewölbe finden

Insgesamt gibt es in Assassin's Creed Origins 19 Grabmale und geheime Gewölbe. Suchen müsst ihr auf der Karte zunächst nur die 14 Grabstätten. Die fünf speziellen Gewölbe findet ihr dann wie erwähnt innerhalb bestimmter Gräber.

Das Gewölbe "Eesfet Oon-m'Aa Poo" in der Großen Sphinx ist eine Ausnahme. Dort gibt es kein Grabmal, ihr müsst stattdessen einen längeren Durchgang passieren und einen besonderen Mechanismus aktivieren, um in das Gewölbe zu gelangen.

Der einfachste Weg zu den Gräbern ist eine Karte, die ihr im Online-Markt kaufen könnt. Dadurch werden alle 19 Standorte aus der Ingame-Karte markiert. Sobald ihr die ersten Hauptquests abgeschlossen habt, bekommt ihr 200 Einheiten der Online-Währung geschenkt.

Fundorte und Lösungen der Grabmale nach Regionen

Auf den folgenden Seiten sind die Fundorte der Grabmale in den einzelnen Regionen beschrieben und in Karten dargestellt.

Region Grabmal Geheimes Gewölbe
Siwa Grab am Berg der Toten --
Gizeh Grab des Jüngers von Thot --
Grab von Cheops --
Grab von Chepren --
Grab von Menkaure --
-- Große Sphinx: Eesfet Oon-m'Aa Poo
Nomos Wabui Grab des Kynikers --
Descheret Grab von Seth-Anat Qeneb too Kah'Aiye
Schwarze Wüste Grab des Nomarchen Seshem.eff Er Aat
Nomos Sakkara Grab von Djoser --
Grab von Snofru --
Nomos Herakleopolites Grab von Amenemhet III --
Grab von Semenchkare Eyoo Sekedoo Aat
Einsame Wüste Grab der Nomaden --
Goldenes Grab Oun-mAa Niye Ressoot



Tipps für Assassins Creed Origins auf anderen Systemen



Weitere hilfreiche Artikel